Startseite

Fachausschuss für Korrisionsfragen

Der Fachausschuss für Korrosionsfragen beschäftigt sich grundsätzlich mit allen Fragen des Bauwerkszerfalls und des Bautenschutzes. Objektschwerpunkte sind hierbei Massivbauten aus Stahlbeton, Stahlhochbauten und Stahlwasserbauten. Traditionellerweise stehen hierbei Ver-kehrswasser- und Hafenbauten im Vordergrund des Interesses.

Der Fachausschuss erarbeitet durch den Austausch von Fachinformationen, die Aufbereitung grundlegender Korrosionsproblemfälle und moderner Verfahren des Korrosionsschutzes die Voraussetzungen für die Verbreitung des Wissens über die Korrosionsproblematik. Hierbei bedient sich der Ausschuss folgender Mittel:

  • Publikation in Fachzeitschriften,

  • Vorträge bei Korrosionsschutzveranstaltungen,

  • Herausgabe von Broschüren und Handbüchern,

  • Stellungnahmen zu neuen Normen und Regelwerken

  • und Initiierung von Forschungsarbeiten.

Die Zielgruppen sind dabei planende Ingenieure, Architekten, Bauaufseher, Ausführende und Betreiber von korrosionsgefährdeten Anlagen.

In den letzten Jahren wurden folgende Schwerpunktthemen aufbereitet: 

  • Charakterisierung, Prüfung und Einsatz von umweltfreundlichen Beschichtungsstoffen für den Stahlwasserbau

  • Korrosionsgefährdung von ungeschützten Stahlbauteilen in unterschiedlichen Immersionsmedien

  • Kathodischer Korrosionsschutz von Stahl in Wasser und von Stahl in Beton

  • Aufstellung eines Katalogs zur Vermeidung von Korrosions- und Korrosionsschutzschäden