Forum HTG am 16.05.2018

Innovationen sind der Treibstoff für einen funktionierenden Hafen. Gerade in der aktuellen Umwelt-Debatte gewinnt daher die alternative Versorgung von Schiffen mehr und mehr an Bedeutung. Hamburg ist mit seiner Infrastruktur bereits vielseitig aufgestellt, u. a. mit der Möglichkeit, Handels- und Personenschiffe mit LNG (Liquid Natural Gas) zu betreiben. Ein veritables Zukunftsprojekt mit Bedeutung für See- und Binnenschifffahrt – und Thema auf dem nächsten FORUM HTG.

Zwei spannende Keynote-Vorträge bilden die Basis für einen Abend, auf dem auch gerne kontrovers diskutiert werden darf.

„LNG als Treibstoff für die Schifffahrt“

Herr Schmidt-Luessmann von der Fa. Marine Service GmbH stellt den Status Quo des Einsatzes von LNG bei Handelsschiffen dar und wird zudem technische Sachverhalte zu Motoren für den LNG-Betrieb sowie Tanksystemen und über das Bunkern von LNG-Schiffen erläutern.

„LNG - Alternative Landstromversorgung“ 

Herr Becker von der Fa. HPE Hybrid Port Energy geht im zweiten Vortrag auf die durch sein Unternehmen installierte LNG-Hybrid Barge und das LNG Power Pac® ein.

 
Wir freuen uns, mit der Veranstaltungsreihe diesmal bei der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) in der Hafencity zu Gast sein zu dürfen am:

Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 18:00 Uhr

in den Räumen der

Bundesanstalt für Wasserbau (BAW), Brooktorkai 20, 20457 Hamburg
(
Fahrstuhl C, 4. Stock, Raum Sonne Merian).

Wie gewohnt gibt es im Anschluss bei einem kleinen Snack und Getränken die Möglichkeit zu netzwerken und mit allen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.

 

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 25 Personen beschränkt.

Die Teilnahme ist für HTG-Mitglieder kostenlos. Weitere Interessierte sind bei einem Teilnahmebeitrag von 10 Euro herzlich willkommen.

Die Anmeldung erfolgt vom 16. April bis 15. Mai 2018 ausschließlich unter http://com.htg-online.de.

 

Unser Dank gilt im Voraus Herrn Schmidt-Luessmann und Herrn Becker sowie der Bundesanstalt für Wasserbau.