von Mittwoch bis Freitag 21. bis 23. August 2019

Junge HTG Fachexkursion nach Rotterdam

Fachliche Vernetzung ist unser Motto! In diesem Jahr startet die HTG eine gemeinsame Exkursion des Fachausschusses Nassbaggertechnik und der Jungen HTG.
Die dreitägige Fahrt geht in Europas größten Hafen, nach Rotterdam.


„Nassbaggertechnik von der Theorie über den Bedarf bis zu technischen Details“
wird die Devise dieser dreitägigen Ausfahrt sein. Geplant ist die Besichtigung eines großen Nassbaggerunternehmens, das den Teilnehmern unter anderem den Simulator eines Laderaumsaugbaggers vorstellen wird. Auf der zweiten Etappe geht es in den größten Hafen Europas, nach Rotterdam. Eine Tour durch den Rotterdamer Hafen führt u. a. zur Maasvlakte II, einer der größten Landaufspülungen der vergangenen Jahre mittels derer Raum für neue Terminals geschaffen wurde. Die Besichtigung einer komplexen Deichbaumaßnahme wird das Programm abschließen. Die Exkursion startet und endet in Hamburg und wird in einem komfortablen Reisebus durchgeführt. Für die Übernachtung sind Einzelzimmer in einem Rotterdamer Hotel reserviert.

Überblick

Mittwoch, 21. August 2019:

Fahrt von Hamburg Richtung Rotterdam, Besichtigung eines Nassbaggerunternehmens

8:00 Uhr  Treffpunkt in Hamburg (Hauptbahnhof) und Abfahrt im Reisebus

                       - Transfer in die Niederlande im klimatisierten Reisebus

                       - Besichtigung des Nassbaggerunternehmens mit „Hopper-Simulator“

                       - Einchecken im Hotel und gemeinsames Abendessen

Donnerstag, 22. August 2019:

Besichtigung des Rotterdamer Hafens auf einer Hafenrundfahrt, Besuch von Deltares

                       - Tour durch den Rotterdamer Hafen an Bord eines Schiffes

                       - Besichtigung der Maasvlakte II

                       - Am Nachmittag: Besuch von „Deltares“, eines großen Wasserbauinstitutes

                       - Austausch und gemeinsames Abendessen

Freitag, 23. August 2019:

Besichtigung einer Deichbaustelle - Alliantie Markermeerdijken und Rückfahrt nach HH

                       - Geführte Besichtigung der Baustelle

                       - Transfer von Rotterdam mit dem Bus und Weiterfahrt nach Hamburg

                       - Ankunft in Hamburg gegen 17 Uhr erwartet

Abendprogramm und Austausch:

                       - Übernachtung und Frühstück in Einzelzimmern im IBIS Hotel in Rotterdam

                       - Gemeinsame Abendessen (auf Selbstzahlerbasis)


Teilnehmerbetrag und Anmeldung

Anmeldungen bitte ausschließlich online unter: www.htg-online.de/veranstaltungen/ vom 17.06. bis 19.07.2019.

HTG-Mitglieder:                330,- €
HTG-Nichtmitglieder:         450,- €

Die Teilnahmegebühr enthält den Transport vor Ort sowie Übernachtung/Frühstück.

Für HTG Jungmitglieder ist eine Förderung aus dem Spendenfonds Goedhart möglich. Das Antragsformular kann über die HTG-Geschäftsstelle unter service@htg-online.de. angefordert werden. Wir freuen uns besonders über die Teilnahme junger Mitglieder!

Die oben genannten Kostenbeiträge gelten bei Online-Anmeldung. Bei schriftlicher Anmeldung durch die HTG-Geschäftsstelle wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,- € berechnet.

Schriftliche Abmeldungen sind bis zum 19.07.2019 (Anmeldeschluss) kostenfrei. Danach wird die Teilnahme- und Bearbeitungsgebühr vollständig erhoben. Zahlungsfrist sowie Bankverbindung entnehmen Sie bitte Ihrer Rechnung.

Es stehen 15 Plätze zur Verfügung. Bei Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl schließt das Anmeldeportal automatisch.

Für Jung-Mitglieder ist eine Förderung aus der Goedhart-Stiftung möglich. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Geschäftsstelle unter service@htg-online.de.

Ansprechpartnerin: Bettina Blaume, Telefon: 040/428 47-21 78, E-Mail: service@htg-online.de

Hopper Simulator, Quelle: Boskalis

Deichbaustelle Alliantie Markermeerdijken; Quelle: hoogheemraadschap, Hollands Noorderkwartier